Home

Aktuell

Der Förderverein Werra-Fulda-Bahn e.V.

Der FWFB wurde 1994 mit der Zielsetzung gegründet, die Hersfelder Eisenbahnstrecke zu erhalten. Nachdem auf der Strecke der Betrieb eingestellt wurde, wollte der FWFB alle interessierten Kräfte zusammenführen, um einen touristischen Eisenbahnverkehr zu betreiben. Eine für eventuelle Förderanträge benötigte Studie führte zu dem Ergebnis, dass eine Erhaltung/Sanierung des Streckenabschnitts Schenklengsfeld – Bad Hersfeld aufgrund der hohen Kosten im zweistelligen Millionenbereich nicht finanzierbar ist.

Aufgrund der vor der innerdeutschen Grenzöffnung durchgeführten Sanierungsarbeiten, bietet der Streckenabschnitt von Schenklengsfeld ins Werratal aber günstige Möglichkeiten, auch als Verein einen Bahnverkehr zu realisieren. Im Januar 2004 zog die IGE Werrabahn, die ihr Domizil in Gerstungen aufgeben musste, mit dem kompletten Fahrzeugpark in einer spektakulären Aktion auf Schiene und Straße nach Schenklengsfeld um.

weiter


 

Die Hersfelder Kreisbahn

Es war einmal ...

.Die Hersfelder Kreisbahn (KHH) führte mit einer Streckenlänge von 26,016 Kilometern von Bad Hersfeld normalspurig über das Landecker Amt nach Heimboldshausen (heute Ortsteil der Marktgemeinde Philippsthal) an der Werra.

RSS
Facebook
Google+
http://werra-fulda-bahn.com">
YouTube
YouTube
Instagram